Wie wichtig das Internet für Studenten wirklich ist

Das Studium kann sich kein Student heute mehr ohne das Internet vorstellen. Die Folien für alle Vorlesungen werden online in einem Portal hochgeladen und müssen von den Studenten selbst heruntergeladen und ausgedruckt werden. Manche Dozenten erwarten außerdem, dass man direkt am Computer mitschreibt, da das Tempo so hoch ist, dass man sonst keine Chance hat mitzukommen.

Auch die Hausaufgaben sind hochtechnisiert. Was als Hausaufgabe erledigt werden muss, kann man online nachlesen und dann per Mail einsenden. Die Quellen werden nicht mehr  auf Papier, sondern per Mail oder als CD eingesendet. Auch die Bibliothek dient gerade in modernen Studiengängen immer mehr aus. Statt verstaubter Literatur fordern die Dozenten aktuelle Texte aus dem Internet als Quellen. So sucht man nicht mehr zwischen den dunklen Regalen, sondern zu Hause vor dem Bildschirm nach passender Literatur für die Hausarbeiten.

Wer zu Hause kein schnelles Internet hat, kann schnell Probleme beim Studium bekommen. Deshalb ist es gerade in großen Wohngemeinschaften wichtig, auf den perfekten W-LAN-Empfang zu achten. Auf www.wlanrepeatertests.com kann man aus zahlreichen W-LAN-Repeatern das passende Modell auswählen. So hat man stets den perfekten Empfang in jedem Zimmer und kann noch schneller und effektiver arbeiten.

Wichtige Geräte im Studium

Neben einem schnellen Laptop kann man noch weitere Geräte gut im Studium brauchen. Mit einem Drucker hat man die aktuellen Vorlesungsunterlagen stets zur Hand. Ein Smartphone ist nützlich, um schnell morgens vor der Uni zu checken, ob vielleicht der erste Kurs ausfällt und man nochmal länger schlafen kann.

Besonders wichtig sind außerdem USB-Sticks. Auf diesen kann man schnell wichtige Daten speichern und diese dann zu Hause auf den PC übertragen oder ausdrucken. In jedem Fall benötigt man zudem aktuelle Schreib- und Präsentationsprogramme, damit Referate und Hausarbeiten zumindest technisch keine Probleme hervorrufen. Alles Weitere im Studium ist lediglich Gewöhnungssache und Übung und mit etwas Geduld problemlos schaffbar.