Transponder gegen Datendiebe im Alltag

Jeder kennt Taschendiebstahl. Jeder kennt auch Datendiebstahl. Doch was hat beides zusammen zu bedeuten? Wir müssen die Physik heranziehen. Mittels Sensoren können durch elektromagnetische Wellen Details erkannt werden. Damit werden etwa im Auto Umdrehungen von Zahnrädern gemessen. Es können allerdings auch Daten aus Karten herausgelesen werden, wenn diese über metallische Streifen verfügen oder vergleichbare Technik aufweisen. Mit einer einfachen Apparatur können Datendiebe jeder Brieftasche betreten und die Daten der darin befindlichen Karten auslesen. Allerdings ist auch der Schutz gegen diesen Diebstahl bereits vorhanden. Es handelt sich um einen winzigen RFID-Transponder, der in jeder Börse integriert werden kann. Schon kann auch jeder eine RFID Geldbeutel online kaufen und muss dabei nicht auf modernes Design verzichten. Gefertigt werden moderne und herkömmliche Börsen, Brieftaschen für den Herrn und die Dame. Der Transponder fällt nicht auf und stört niemals, bietet aber Schutz gegen Taschendiebe, die es auf die Daten abgesehen haben, ohne dass die Diebe davon etwas bemerken.