Stützstrümpfe – etwas für mich?

Stützstrümpfe sind eng anliegend und versorgen das Bein mit einer vitalisierenden Kompression. Wer am Abend an schweren Beinen leidet, häufig Messen besucht oder längere Flugreisen unternimmt, kennt sie wahrscheinlich. Für all jene die noch nie Stützstrümpfe getragen haben, ist der Begriff oft negativ besetzt. Wer das erste Mal Stützstrümpfe trägt ist aber immer begeistert von der Wirkung und von der Optik.

Was sind Stützstrümpfe?

Stützstrümpfe werden oft mit Kompressionsstrümpfen verwechselt. Der Unterschied liegt hauptsächlich in der Kompressionsstärke. Stützstrümpfe haben einen Druck von höchstens 18 mmHg an der Fessel. Nach oben nimmt der Druck ab. Bei Kompressionsstrümpfen beträgt der Fesseldruck je nach Kompressionsklasse zwischen 18 und 46 mmHg und nimmt nach obenhin nach einem genormten Verlauf ab. Stützstrümpfe sind aufgrund der relativ geringen Kompressionsstärke nur bei gesunden Venen geeignet.

Wirkungsweise von Stützstrümpfen

Wie oben beschrieben ist die Kompression für die Wirkung ausschlaggebend. Der Druck von aussen verkleinert den Venendurchmesser. Die venöse Durchblutung wird so verbessert. Das Austreten von Flüssigkeit in das Gewebe wird vorgebeugt und dadurch entstehende Beschwerden wie müde und schwere Beine nach einem langen Arbeitstag können verhindert werden. Deshalb schätzen viele Messebesucher, aber auch Personen die berufsbedingt viel stehen die unterstützende Wirkung von Stützstrümpfen.

Aber auch auf Flugreisen sind Stützstrümpfe empfehlenswert. Der Druck verhindert bei gesunden Venen, dass Blut in den Gefässen versackt und sich eine Thrombose bilden kann. Spezielle Reisesocken sorgen ausserdem für einen angenehmen Fusskomfort ohne Schwitzen und ohne Frieren. Personen mit Venenleiden oder Krampfadern sollten auf Kompressionsstrümpfe der Klasse 2 zurückgreifen, um in Risikosituationen ausreichend versorgt zu sein.

Wie sehen Stützstrümpfe aus?

Die unterstützende Wirkung von Stützstrümpfen wünschen sich viele. Aus Sorge damit unattraktiv auszusehen tragen sie aber keine. Die Sorge ist aber absolut unbegründet, denn Stützstrümpfe sind optisch nicht von modischen Feinstrümpfen zu unterscheiden. Für Herren gibt es auch Stützstrümpfe aus Baumwolle die wie normale Herrensocken aussehen. Wer eher eine sportliche Figur abgeben will, kann auch auf komprimierende Sportsocken ausweichen. Diese liegen bekanntlich ziemlich im Trend…

Weitere Informationen zu Stütz- und Kompressionsstrümpfen finden Sie unter http://www.kompressionsstruempfe.ch