Manche mögen es hart – BDSM-Sex

Manche mögen es hart – BDSM-Sex

Manche mögen es eben härter – SM-Sex der Boom
Seit der Veröffentlichung des SM-Bestsellers Shades of Grey schein Sadomaso Sex der letzte Schrei zu sein. Sagt die 30 Jährige Domina A. aus Zürich Im folgenden Buch wird eine jungfräuliche Studentin zur Sklavin eines erfolgreichen Geschäftsmannes gemacht. Diese findet immer mehr Gefallen an BDSM. Doch auch im realen Leben verfolgen viele Menschen die Lust an der härteren Gangart. erzählt und Die erfahrene Domina. Sex-Toys wie Handschellen, Peitschen & Co gehören dabei zur Grundausstattung. Für viele immer noch beschämend doch die Lust am bizarren wird stärker in den Vordergrund geschoben.

SM-Fetischisten: Shades of Grey nicht mit BDSM vergleichbar!
Liebhaber von Blümchensex sind bei SM an der falschen Adresse. Schmerz und Lust gehören hierbei einfach zusammen. meit Domina A. von Gran Canaria. Im privaten Leben hat Autorin E.L. James (Shades of Grey) keine Erfahrung mit SM-Sex, angeblich basiere der Roman ausschließlich auf Fantasie. Die reale SM-Szene ist von dieser Buch-Reihe eher belustigt, als erregt. Denn die im Buch beschriebenen Situationen haben nur wenig mit einer gesunden lustvollen Beziehung zu tun, so die erfahrene Domina. Es handle sich eher um ein Abhängigkeitsverhältnis, das einem Psychopathen ähnelt.Domina & Co – anders als im Buch beschrieben!
Vor allem die Verwendung von Plüschhandschellen hat so rein gar nichts mit richtigen SM zu tun. Anhand einiger Befragungen in den SM-Kreisen wird die Lust an Sadomaso bereits früh entdeckt. Vergewaltigungsszenarien und/oder Überfälle sind nur einige der Fantasien, die im SM ausgelebt werden. Der Drang zur Unterwürfigkeit oder zur Dominanz ist dabei meist sehr ausgeprägt. Viele Betroffene schämen sich und trauen sich ihre Fantasie erst spät auszuleben. Denn immer noch sind SM-Praktiken in der breiten Öffentlichkeit verpönt und als abartig eingestuft. Dabei gibt es einen sehr großen Anteil an Menschen, die genau diese Vorliebe genießen. Sklavenurlaub oder Sklaven Ferien auf Gran Canariamit Natursektspiele ist die Spezialität von A. Da kommen Sklaven für einen ganzen Tag, ein Wochenende und manche für eine ganze Woche  auf die Kanarische Ferien Insel und werden hier von der Herrin wie ein Sexsklave behandelt und gehalten.

Studien zu Folge – Unterwerfung häufigste Sex-Fantasie bei Frauen!
Sexualwissenschaftler auf der ganzen Welt fanden erst kürzlich heraus, dass ein Großteil der Frauen von der männlichen Unterwerfung im Sex träumt. Gefolgt davon ist der Sex mit Unbekannten.Dabei leben nur die wenigsten Menschen diese Lüste und Wünsche aus. In Deutschland konnten nur etwa 4 Prozent Erfahrungen in der SM-Spielart sammeln. BDSM ist in einige Teilbereiche ausgegliedert und bezeichnet Vorlieben wie Schlagspiele, Fesselungen oder auch sehr heftige Praktiken. Je nach Vorliebe können diese Spielarten variieren. Jene SM-Liebhaber wünschen sich noch mehr Verständnis und einen Wegfall der Vorurteile. Vielleicht trägt dann doch die Shades of Grey Trilogie zu mehr Verständnis bei.

Wir sind alles Menschen, mit Wünschen, Vorlieben und Empfindungen.