LightLogger – jetzt auch für Windows 8 64-Bit-Systeme verfügbar

Der beliebte LightLogger Keylogger konnte sich in den vergangenen Monaten einen ausgezeichneten Ruf machen. Nicht nur die umfassenden Features, sondern auch die intuitive Bedienung wird von Firmen, sowie Privatleuten hoch gelobt, jedoch konnte man einen Kritikpunkt immer wieder hören: Die Überwachungssoftware konnte nicht auf Windows 8 64-Bit-Systemen vertrieben werden. Zwar besitzen die meisten Leute eine 32-Bit-Version, doch insbesondere Gamer kaufen sich häufig CPUs mit 64-Bit—Prozessoren. HeavenWard, der Hersteller von LightLogger hat nach langem Warten nun auch die 64-Bit-Version von LightLogger auf dem Markt eingeführt, wobei Käufer den vollen Funktionsumfang erhalten. Doch was ist eigentlich so besonders an diesem Keylogger?

Das besondere an diesem Programm ist, dass es für normale PC-Anwender nun besonders einfach ist, ihre Kinder oder Mitarbeiter zu überwachen ohne besonders viel Fachwissen aufweisen zu müssen. Bislang bestand häufig nur die Möglichkeit, illegale Programme aus dem Internet zu verwenden, doch handelte es sich hierbei häufig um manipulierte Tools, durch welche man sich selbst infizierte. Bei HeavenWard kann man sich sicher sein, dass man es mit einem seriösen und vertrauenswürdigen Softwareanbieter handelt, bei dem es zu keinen derartigen Skandalen kommt. LightLogger versteht sich als leichtgewichtiger Keylogger, der zum einen sehr schnell installiert ist und zum anderen nur wenig Platz auf der Festplatte benötigt.

Durch den LightLogger Version 4.2.0 haben Eltern ein gutes Werkzeug an der Hand, um die Computeraktivitäten ihrer Kinder kontrollieren zu können. Das Internet hat sich zu einem gefährlichen Ort entwickelt und potentielle Gefahren können überall lauern. Aus diesem Grund sind Eltern stets besorgt und würden gerne verhindern, dass ihre Kids in gefährliche Situationen kommen. Mit Hilfe des LightLogger Keyloggers können alle Aktivitäten am Computer aufgezeichnet werden und zwar ohne dass die Kinder etwas davon merken. Dennoch empfehlen Experten, dass man nicht nur auf Überwachung setzt, sondern mit den Kids Regeln aufstellt, was sie am Computer machen dürfen und was nicht. Dazu zählen, Webseiten die besucht werden dürfen und verboten sind und auch Aktivitäten in sozialen Netzwerken. Auf der Webseite bietet HeavenWard wertvolle Tipps für Eltern, die mit dem Gedanken spielen, LightLogger zur Überwachung ihrer Kinder einzusetzen.Zudem sollte man versuchen, die Kinder auch über die potentiellen Gefahren aufzuklären und ihnen zu zeigen, wie sie sich in gefährlichen Situationen verhalten sollen und diese auch erkennen können.

Die Bedienung und Installation des LightLoggers sind sehr einfach gehalten, so dass auch weniger erfahrene Benutzer schnell mit der Überwachung ihrer Kinder beginnen können. In der neuen Version wird endlich auch Windows 8 64-Bit unterstützt. Bislang konnten 64-Bit Anwender nur eine eingeschränkte Version verwenden, doch nun ist auch hier volle Kompatibilität garantiert. Bei eventuellen Problemen bei der Bedienung kann der Support von HeavenWard direkt über die Software kontaktiert werden. Allerdings hat es sich in der Praxis gezeigt, dass der Support nur selten kontaktiert werden muss, denn die auf der Webseite von HeavenWards präsentierte FAQ ist so umfangreich, dass alle Probleme erläutert werden, auf die man stoßen kann. Natürlich möchte man, wenn es um Software geht, nicht die Katze im Sack kaufen und auch HeavenWard ist sich dessen bewusst: Aus diesem Grund wird der LightLogger Keylogger Software auch in einer kostenlosen Testversion angeboten, so dass jeder Anwender sich ein Bild darüber verschaffen kann, welche Funktionen man für sein Geld bekommt.

Wie es sich für eine anständige Software gehört, ist die LightLogger Überwachungssoftware mehrsprachig. Benutzer können mit einem Klick auf die Maus zwischen Englisch,. Deutsch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch und vielen weiteren Fragen wählen. Natürlich werden alle modernen Browser unterstützt und es können auch in Opera, Internet Explorer und Firefox eingegebene Passwörter abgefangen werden, ein Feature, welches viele anderen Keylogger noch nicht aufweisen. LightLogger 4.0.2 läuft auf Windows XP SP 1 und SP2, Vista SP1 und SP2 Business/Home und Windows 7 und 8. Überzeugen Sie sich selbst und holen Sie sich den LightLogger Keylogger.