Klimaanlagen weisen Defekt meist unvorhergesehen auf

Sobald eine Klimaanlage ausfällt, ist das Lamento groß. Dieser Fall tritt für die betroffenen Personen meist ohne Ankündigung auf. Wenn es sogar lautet: Mobiles Klimagerät kaputt, dann ist die Not meist sehr groß. Dennoch können sich alle beruhigen, da der eingetretene Fall selten sehr ernste Folgen haben wird. Sorgen entstehen, wenn der Kühlraum für gelagerte Lebensmittel bedroht ist, in einem Hotel die Klimaanlage nur teilweise betrieben werden kann. Restaurants, Geschäfte und Büros werden ebenso schwer getroffen sein.

Anhand dieser Beispiele wird deutlich, dass Klimageräte sehr häufig anzutreffen sind. Ebenso häufig ist eine Fehlerquelle, wenn das Klimagerät kaputt zu sein scheint. Bemerkt wird, dass die Kühlleitung plötzlich ausfällt. Dabei handelt es sich meist um eine Erscheinung, die schleichend aufgetreten ist, also nur den Endpunkt darstellt. In sehr vielen Fällen ist Kühlflüssigkeit ausgetreten. Dieser Vorgang geschieht langsam, da meist ein kleines Leck entstanden ist. Die Leistung der Anlage verschwindet sehr langsam und über einen langen Zeitraum.

Eine Reparatur ist dann nicht immer sehr aufwendig, da oft nur einige Teile auszutauschen sind. Oft kann der Schaden am Ort behoben werden. Muss eine schwerere Reparatur angesetzt werden, werden Ersatzanlagen gestellt werden können. Also ist der Schaden technisch weniger ein Problem. Allerdings wird erst dann die Sinnhaftigkeit von regelmäßigen Wartungen erkannt.