In Costa Rica leben und arbeiten

In einer neuen Heimat eine Existenz aufbauen, davon träumen sehr viele Menschen. Jedes Jahr machen sich einige deshalb auf und versuchen ihr Glück im Ausland.

Costa Rica ist ein Land, indem man sehr gut leben kann.Bei der Suche nach einer Immobilie in Costa Rica hat man die Qual der Wahl. Egal, ob Luxusherberge, Haus, Eigentumswohnung, Farm oder Grundstück, fast überall wird man mehr als einen Ort finden welches zu den Wünschen und den Ansprüchen passt. Damit man von Anfang an keine Schwierigkeiten bei Behördengängen hat, kann man sich an spezielle Dienstleister wenden. Sie stehen Neubürgern und Existenzgründern in Costa Rica mit Rat und Tat zur Seite. Jeder Auswanderer bekommt von den Profis wertvolle Tipps, um eine Arbeitsstelle zu finden oder die eigene Firma zu gründen. Die Mitarbeiter dieser Dienstleistungsunternehmen helfen sogar bei der Suche nach passenden Immobilien in Costa Rica.

Schon vor der Anreise sollte man ein paar Wörter Spanisch lernen, da dies die offizielle Landessprache ist. In einigen Städten kann man bei einem Sprachkurs die fehlenden Kenntnisse vertiefen und lernt dabei vielleicht auch noch andere Auswanderer kennen. Sobald man sich ein wenig eingelebt hat, sollte man sich unbedingt einige der schönsten Sehenswürdigkeiten Costa Ricas besuchen. In den Großstädten kann man in den Museen ein wenig über die Kultur erfahren. Auch lohnt sich ein Ausflug zu einem der vielen Naturparks. Hier kann man Pflanzen und Tiere sehen, die man sonst nur aus Büchern kennt. Besonders sonnige Tage sollte man am Strand verbringen. Hier kann man nicht nur schwimmen, sondern beim Angeln den einen oder anderen Fisch fangen.