Immer mit der Familie in Kontakt – moderne Telekommunikation

Gerade wenn ein Teil der Familie etwas weiter weg wohnt, ist es wichtig, trotzdem regelmäßig in Kontakt zu bleiben und sich von der Entfernung nicht beeindrucken zu lassen. Um einander nicht aus den Augen zu verlieren, gibt es heute bereits zahlreiche verschiedene Möglichkeiten.

Zuerst einmal kann man sich wie in alten Zeiten Briefe schreiben. Dafür braucht man in erster Linie Konsequenz. Einen Brief mit der Hand zu schreiben dauert etwas und man muss sich genau überlegen, was man schreibt, da es eine Weile dauert, bis das Schriftstück ankommt. Damit der Kontakt wirklich gut aufrechterhalten werden kann, ist es wichtig in regelmäßigen Abständen Briefe hin und her zu schicken. Das kann beispielsweise einmal pro Woche oder einmal pro Monat sein. Das Ganze funktioniert nur, wenn beide Seiten am Ende nicht zu faul sind, zu antworten.

Eine günstige und zeitsparende Alternative sind Mails. Diese können bequem getippt und dann sofort verschickt werden und kommen genauso schnell beim Empfänger an, egal, wo er sich gerade auf der Welt befindet.

Für alle, die mit den sozialen Netzwerken vertraut sind, bieten diese auch die Möglichkeit sich regelmäßig über Dinge auszutauschen. Man kann Bilder hochladen, verschicken, einen Videochat durchführen oder einfach nur Nachrichten versenden.

Die richtige Kommunikation ist wichtig

Alle Chats und Briefe können keine richtigen Gespräche ersetzen. Deshalb sollte man regelmäßig auch miteinander telefonieren. Das geht besonders einfach, wenn man eine Flatrate besitzt. Diese gibt es auch für Verbindungen ins Ausland. Mit einem schnurlosen Telefon kann man sich dann ganz bequem während des Telefonats von Raum zu Raum bewegen. Wer noch ein Telefon mit Schnur hat, sollte sich auf schnurlostelefon-test.com schnell ein passendes Gerät aussuchen.

Alternativen gibt es vor allem für die Kommunikation über verschiedene Kontinente. Dafür eignet sich die Videotelefonie, die bei einer Internet Flatrate nicht mehr kostet. So kann man nicht nur sprechen, sondern sich gleichzeitig sehen.