Ein gutes Bewerbungsgespräch bei der Jobsuche

Bewerbungsgespräch

Das Bewerbungsgespräch ist für viele eine große Herausforderung und die meisten machen sich zu viele Sorgen und Gedanken über den Ablauf. Natürlich sollten Sie in ein Bewerbungsgespräch nicht unvorbereitet gehen und sich vorab einige Informationen über den Betrieb einholen. Die Jobsuche gestaltet sich immer schwieriger und wenn Sie zu einem Gespräch in das Unternehmen eingeladen werden, so sollten Sie sich vor Augen halten, dass Sie bereits eine erste Hürde gemeistert haben. Viele werden oftmals gar nicht zum Vorstellungsgespräch eingeladen, da der Lebenslauf oder die schriftliche Bewerbung oft nicht den Vorstellungen entsprochen haben.Vorbereitung für das Gespräch :
Wie bereits erwähnt, sollten Sie sich einige Informationen über das Unternehmen einholen. Was wird alles angeboten, Ziele des Unternehmens und auch die verschiedensten Standorte und eventuelle Firmen die mit dem Unternehmen eng zusammenarbeiten können beim Bewerbungsgespräch helfen wenn Sie damit beim Firmenchef punkten können und dieser sieht, Sie haben sich Gedanken gemacht.
Wenn Sie den Raum betreten sind in der Regel der Firmenchef, der Personalchef, künftige direkte Vorgesetzte oder auch der Betriebsrat beim Bewerbungsgespräch anwesend und machen sich gemeinsam ein Bild von Ihnen. Sie sollten eine erste Kurzvorstellung Ihrer Person vornehmen (ca. 1 Minute lang). Diese kurze Vorstellung sollte eine kurze Zusammenfassung Ihres Lebenslaufes beinhalten. Sie werden mit Sicherheit auch gefragt, wo Sie bisher gearbeitet haben und warum Sie das Dienstverhältnis beendet haben.

Selbstverständlich kann das Bewerbungsgespräch nicht vereinheitlicht werden und läuft von Betrieb zu Betrieb immer verschieden ab. Doch Jobsuchende können sich auf fast alle Fragen vorbereiten. Sehr wichtig ist natürlich der erste Eindruck. Achten Sie auf ein gepflegtes Aussehen und ziehen Sie dementsprechende Kleidung an. Sie müssen nicht mit Anzug und Krawatte im Betrieb des KFZ-Mechanikers erscheinen aber auch nicht gerade mit der Trainingshose beim Vorstellungsgespräch erscheinen.

Bei der Jobsuche bzw. beim Vorstellungsgespräch bekommen Sie einige Fragen gestellt, darunter befinden sich auch mit Sicherheit einige unangenehme Fragen wie z.B. was sind Ihre negativen Eigenschaften, halten Sie sich für den Job geeignet oder warum sollen wir gerade Sie einstellen? Solche Fragen werden gerne gestellt, denn hier können die Vorgesetzten sehen wie Sie auf unangenehme Fragen reagieren. Natürlich sollten Sie sich nichts vormachen und nicht Lügengeschichten erzählen, denn dies kann dann eventuell bei einer späteren Einstellung negativ auf Sie zurück fallen. Sie sollten also mit Lob über sich selbst nicht zu großzügig sein und sich besser darstellen als Sie sind. Ein gewisses Mittelmaß ist angesagt und mit etwas Menschenkenntnis werden Sie erkenne, worauf die Vorgesetzten hinaus wollen.

Achten Sie beim Bewerbungsgespräch zudem auf eine deutliche und klare Aussprache und sehen Sie den Personen beim Gespräch in die Augen und versuchen Sie ruhig zu bleiben.