Die Scorekarte

Bei der Scorekarte handelte es sich um ein Formular, das zur Aufzeichnung der Spielergebnisse beim Golfen verwendet wird. Jeder Golfplatz hat seine speziellen Scorekarten, da jeder Golfplatz seine ganz speziellen Anforderungen hat. Einzutragen sind auf der Scorekarte aber nicht nur die Spielergebnisse je Loch, sondern auch die Stammvorgabe, wie Datum, Spielernamen, Handicap des einzelnen Spielers. Die Besonderheiten je nach Golfplatz sind dann die aufgedruckten Angaben über Par, Länge der einzelnen Bahnen (natürlich getrennt für Damen und Herren) und die Netto-Ergebnisse, wie auch die Brutto-Ergebnisse, der Stroke-Index (SI oder HCP) und das Course-Rating (CR) und der Slope-Wert (SR). Die Scorekarte verfügt zudem über die Möglichkeit eine Addition der Spielergebnisse vorzunehmen. Dies sind dann die Zwischenergebnisse nach den ersten neun Löchern und das Ergebnis nach den letzten neun Löchern. Wer sich weiter über diesen Sport informieren will kann das gut bei Infos bei www.golf-sportart-infoseite.de tun. Hier gibt es eine gute Übersicht.

Golf auch als Onlinespiel
Hochwertige Websites, deren Spezialgebiet Browsergames sind, gibt es zahlreich im World Wide Web. Um die 20.000 unterschiedliche Genres von Onlinespielen sind auf Portalen jener Art zu finden. Von dem kampfbetonten Actionrennen, über coole Autorennen bis hin zu einem Zombiespiel, welches einem das Bangen lehrt, ist alles vorhanden.

Onlinegames generell kostenlos
Die Finanzierung der Programmierung läuft über Werbespots, mit der die jeweiligen Firmen das Browsergame versehen. Auch die jeweiligen Webseiten können über Werbung finanziert werden, und somit ihre Spiele kostenfrei zur Verfügung stellen. Dies dürfte einer der Gründe sein, weshalb Browsergames im Internet so beliebt sind. Golfspiele gibt es zB bei www.golf-spiele-online-spielen.de