Die richtige Funkalarmanlage

Die richtige Alarmanlage

Viele denken sich, dass es bei ihnen zu Hause nichts zu holen gibt. Deshalb denken auch die meisten nicht über eine Alarmanlage nach. In Vergessenheit gerät jedoch, dass auch persönliche Erinnerungsstücke einen hohen Wert haben und die Einbrecher nicht wissen ob Bargeld oder sonstige Wertgegenstände sich im Haushalt befinden. Zu holen gibt es immer und überall etwas. Deshalb sollten Sie Ihr Eigenheim auch ausreichend vor Einbrüchen schützen. Einen Einbruchschutz können etwa Sicherheitstüren oder Alarmanlagen bieten.

Was muss bei der Anschaffung von Alarmanlagen beachtet werden?

Voraussetzung für einen richtigen und zuverlässigen Einbruchschutz ist eine gewissenhafte Risikoanalyse durch einen fachkundigen Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma. Diese Besichtigung vor Ort bildet mit dem Fachwissen die Basis für die Planung und Installation der richtigen Alarmanlage. Da es eine Investition auf längere Zeit ist, zahlen sich eine genaue Planung und eine hohe Qualität der Anlagen auf jeden Fall aus. Es sollte daher nicht am falschen Ende gespart werden. Zudem ist die Analyse und die Bereitstellung der richtigen Alarmanlage auch der Garant für einen zuverlässigen Schutz und die Funktionalität wird dadurch ebenfalls gewährleistet.

Unterschiedliche Typen:
Es gibt für jedes Eigenheim bzw. Wohnung auch eine passende Alarmanlage. Bei nachträglichen Einbauten ist die Installation von Funkalarmanlagen anzuraten. Hier müssen keine größeren Umbauarbeiten getätigt werden und die Anschaffung ist in der Regel ebenfalls etwas günstiger. Bei Funkalarmanlagen müssen jedoch in regelmäßigen Abständen die Batterien gewechselt werden und gewartet werden. Bei Neubauten sollte auf jeden Fall eine sogenannte Leer-Verrohrung für eine Alarmanlage vorgesehen sein. Auch wenn der Aufwand etwas größer ist, hat der Besitzer die Gewissheit, dass die Alarmanlage auf das Haus abgestimmt ist.

Laut vielen Studien ist bewiesen, dass eine Alarmanlage bei Einbrechern sehr abschreckend ist. Sie wollen natürlich kein Aufsehen erregen und brechen lieber in Wohnungen oder Häuser ohne einer Alarmanlage ein. Auch wenn Sie über eine Alarmanlage verfügen, müssen nicht immer alle Fenster geschlossen sein damit die Anlage aktiviert werden kann. Wenn die Meldesensoren im unteren Bereich angebracht werden, können die Türen auch bei der Scharfstellung gekippt bleiben.

Schützen auch Sie Ihre Wertgegenstände und lassen Sie sich von einem Fachmann über die richtige Funk – Alarmanlage beraten. Die Anschaffung lohnt sich auf alle Fälle.